Start Allgemeines Weltsparen Kunde Greensill Bank beruhigt Sparer

Weltsparen Kunde Greensill Bank beruhigt Sparer

0

Weltsparen wirbt auch Gelder an, die heute unter Aufsicht der BaFin gestellte Greensill Bank vermittelt. Wieder ein Kratzer mehr in der Hülle „Weltsparen“. Ein Portal, das auch bei uns in großer Kritik steht.

Nun hat die in Turbulenzen geratene Bank aus Bremen heute eine Meldung herausgegeben, mit der sie ihre Kunden beruhigen will. Die Spareinlagen der Kunden sind durch den Einlagensicherungsfonds der deutschen Privatbanken geschützt, so ein Sprecher der Bank gegenüber Medien.

Die Verbindlichkeiten gegenüber Kunden beliefen sich Ende 2019 laut dem Geschäftsbericht der Bank auf Knapp 3,3 Milliarden Euro. Etwa eine Milliarde davon sammelte die Bank über Pratle wie Weltsparen.de ein. Also sind Sie Kunde über Weltsparen geworden, dann schauen sie bitte genau nach, ob der Beratungsprozess korrekt abgelaufen ist, denn möglicherweise reicht ja der Einlagensicherungsfonds ja nicht aus. Da wäre dann eine Haftung von Weltsparen möglicherweise zu prüfen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here