Start Politik Wahlkampf

Wahlkampf

0

Am Montag ist der mit dem Coronavirus infizierte US-Präsident Donald Trump aus dem Krankenhaus ins Weiße Haus zurückgekehrt.

Sechs Tage später absolvierte er Samstagabend seinen ersten Wahlkampfauftritt nach Bekanntwerden seiner Infektion. Zu Wochenbeginn sollen weitere folgen. Doch das Ergebnis von Trumps jüngstem CoV-Test veröffentlichte das Weiße Haus bisher noch nicht.

Trump sprach vom Balkon des Weißen Hauses zu einigen hundert Anhängerinnnen und Anhängern, die sich am Rasen darunter versammelt hatten. Der US-Präsident schien dabei nahtlos an die Zeit vor seiner Covid-19-Erkrankung anzuschließen. Er war voll des Lobs für sich und sparte nicht mit Anschuldigungen wider seine Gegner, während ihn die dicht gedrängten Anhänger mit „Wir lieben dich“-Rufen bedachten. „Ich fühle mich gut“, sagte Trump.

„Ich will, dass ihr wisst, dass unsere Nation dieses furchtbare China-Virus besiegen wird“, so Trump in Richtung seiner Anhänger. Die meisten von ihnen trugen Masken, hielten sich bei der Veranstaltung unter freiem Himmel jedoch nicht an die Abstandsregeln. Viele trugen rote Schirmkappen mit der Aufschrift „MAGA“ (Make America great again). Die 18-minütige Rede drehte sich vor allem um die Themen Recht und Ordnung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here