Wahlkampf

Der französische Präsidentschaftskandidat Nicolas Sarkozy hat bei einer TV-Debatte die Antwort auf die Frage verweigert, ob für seinen Wahlkampf 2007 Gelder vom Regime des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi geflossen seien. „Welche Unwürdigkeit“, sagte Sarkozy gestern Abend in der Runde mit den sechs übrigen Kandidaten der französischen Konservativen für die Präsidentenwahl 2017 ist?“

Kommentar hinterlassen