Währungswertverluste belasten Telefonica

Der rasante Wertverlust vieler Währungen in Lateinamerika hat deutliche Spuren in der Bilanz von Europas größtem Telekomkonzern Telefonica hinterlassen. Der spanische Branchengigant meldete heute für das vergangene Jahr einen Umsatzrückgang um fast neun Prozent auf 57,06 Mrd. Euro.

Kommentar hinterlassen