Start Meine Meinung Spezial Themen Vorwurf

Vorwurf

0

Journalistinnen und Journalisten auf dem Kabuler Flughafen soll nach eigenen Angaben heute durch US-Soldaten der Zugang in die Stadt verwehrt worden sein.

Der stellvertretende Chefredakteur der Boulevardzeitung „Bild“, Paul Ronzheimer, schrieb etwa auf Twitter: „Unter Androhung von Militärpolizei zwingt US-Militär uns und zehn weitere internationale Journalisten, Flieger nach Doha zu nehmen. Obwohl wir einen gesicherten Weg raus aus dem Airport hatten Richtung Stadt. Krasser Angriff auf die Pressefreiheit.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here