Vorbilder müssen nicht immer gut sein

Der Bundesnachrichtendienst will künftig soziale Netzwerke wie Twitter und Facebook nutzen, um sich ein genaues Bild über die Lage im Ausland zu machen. Vorreiter ist dabei u.a. der US-amerikanische Geheimdienst NSA.

Kommentar hinterlassen