22. Januar 2017

Select your Top Menu from wp menus

Vom Bundesverdienstkreuz kann man nicht satt werden und nicht die Ausbildung der Kinder bezahlen

Viele fordern vom Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz für den polnischen LKW-Fahrer, der noch mehr Opfer auf dem Berliner Weihnachtsmarkt verhindert hat. Typisch deutsch. Ehren ja, denn das kostet nichts, aber helfen kostet Geld. Wo ist die deutsche Hilfe für die Familie des polnischen LKW-Fahrers, die Hilfe, die der Familie jetzt den Ernährer ersetzt. Die Hilfe, die die Ausbildung der Kinder absichert. Den Menschen und was er einem bedeutet hat, kann man nicht ersetzen. Warum gibt es in Deutschland kein Spendenkonto für die Familie des polnischen LKW-Fahrers? Hier hätte doch längst einmal auch die Bundesregierung oder der Berliner Senat ein Zeichen setzen können. Nun, so richtig konkrete Hilfe ist in Deutschland schwer zu bekommen, dann wohl eher doch ein Orden, der kostet ja so gut wie nichts. Ich bin sicher, wenn man einer Bank in Deutschland oder einer Versicherung helfen muss, dann kümmert sich die Bundesregierung und der Berliner Senat ganz schnell. Aber hier geht es ja nur um einen Helden, der vielen Menschen das Leben gerettet hat.

Relevante Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.