Start Allgemeines Vivobene – muss man da nicht über das Vorliegen eines Einlagegeschäftes nachdenken?

Vivobene – muss man da nicht über das Vorliegen eines Einlagegeschäftes nachdenken?

0

Internetauftritt der Vivobene – Hinweis auf unzulässiges Einlagengeschäft

Nun, schaut man sich den Internetauftritt des Geldeinsammlers Vivobene an, dann kann man sicherlich rechtlich zu dieser Einschätzung kommen, denn das Unternehmen nimmt rückzahlbare Gelder als Darlehen an, für die man sogar über google adwords um Kunden wirbt.

FireShot Capture 508 – Geldanlage – Google-Suche – www.google.de

So wirbt das Unternehmen:

Das führende Langzeitpflege Resort in Thailand unter Schweizer Management.

Vivobene Village

Moo Baan Mai Rim Klong, Moo 9/ T. Luang Nuea, A. Doi Saket/ Chiang Mai, 50220
Thailand

Kapitalanlage

Die Vivobene Kapitalanlage ist eine einfache und attraktive Investitionsform ohne Währungsrisiko.

Aktuell bieten wir die Kapitalanlage mit einer kurzfristigen und einer langfristigen Laufzeit an. Bei der kurzfristigen Kapitalanlage beträgt die Laufzeit maximal 3 Jahre und bei der langfristigen Kapitalanlage maximal 8 Jahre.

Sie investieren in CHF, EUR oder USD und erhalten die Zinszahlungen und Amortisationen jeweils monatlich oder jährlich in der gleichen Währung zurück. Die Verzinsung liegt bei bei der kurzfristigen Kapitalanlage bei 4,50% p.a. und bei der langfristigen bei 5.25% p.a.

Wohnbaufinanzierung

Die Wohnbaufinanzierung wird ausschliesslich zur Finanzierung von Wohnraum für Senioren mit und ohne Pflegebedarf eingesetzt. Während der Finanzierungslaufzeit, welche max. 5 Jahre dauert, erhält der Investor als Sicherheit eine unbeschränkte Verfügungsgarantie über das finanzierte Objekt.

Sobald die finanzierte Wohneinheit weitervermittelt ist, wird sofort die Rückzahlung des gesamten Betrages fällig, sowie eine einmalige Prämie in der Höhe von 10% des finanzierten Betrages. Der Basiszinssatz liegt bei 4,25% p.a. und wird jährlich ausbezahlt. Die Amortisation erfolgt spätestens bei der Weiterplatzierung des Wohnobjekts.

Die Wohnbaufinanzierung ist aus Renditeüberlegungen die attraktivste Investitionsform. Wir gehen davon aus, dass der Wohnraum innerhalb eines Jahres nach Fertigstellung an einen Langzeit-Aufenthalter weitervermittelt wird.

Zusammen mit der Bauzeit ergibt sich somit eine geschätzte Laufzeit von knapp 2 Jahren. Die Gesamtrendite beträgt in diesem Fall mehr als 9% pro Jahr (Basiszinssatz 4,25% pro Jahr plus 10% Provision geteilt durch zwei Jahre = 9,25% p.a.). Selbst bei längeren Laufzeiten errechnen sich gute Renditen:

  • bei 2 Jahren Gesamtlaufzeit: 9,25% p.a. (2 x 4,25% + 10%) / 2 = 9,25%
  • bei 3 Jahren Gesamtlaufzeit: 7,58% p.a. (3 x 4,25% + 10%) / 3 = 7,58%
  • bei 4 Jahren Gesamtlaufzeit: 6,75% p.a. (4 x 4,25% + 10%) / 4 = 6,75%
  • bei der maximalen Laufzeit von 5 Jahren sind es immer noch attraktive 6,25% p.a. (5 x 4,25% + 10%) / 5 = 6,25%

FireShot Capture 505 – Geldanlage – Google-Suche – www.google.de

Einen BaFin gestatteten Prospekt des Unternehmens haben wir nicht gefunden. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin kann mittels Untersagungsverfügung einschreiten. Zugleich liegt damit eine Straftat vor, die auch die Staatsanwaltschaft interessieren dürfte.

Die Tatsache, dass noch nicht eingeschritten worden ist, bedeutet nichts.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here