Start Allgemeines VIP Medienfonds IV-neue Hoffnung für die Anleger

VIP Medienfonds IV-neue Hoffnung für die Anleger

1

Wie die FTD am heutigen Tage in ihrer neuesten Onlineausgabe schreibt hat das Oberlandesgericht München die Bank Unicredit in einem Fall zu Schadensersatz verurteilt.
Wegen Pflichtverletzung aus dem Kreditvertrag verurteilte das Oberlandesgericht (OLG) München das Unternehmen Unicredit in einem Fall zu Schadensersatz in Höhe von 34.200 Euro zuzüglich Zinsen. Das Urteil erging bereits am 13. Juli (Az.: 5 U 2034/08). Es ist noch nicht rechtskräftig. Die Richter ließen eine Revision zum Bundesgerichtshof (BGH) zu.Dieses Urteil kommt aber für die meisten der ehemaligen Anleger zu spät, denn viele Anleger haben sich im vorigen Jahr auf einen Vergleich mit der Commerzbank und Hypovereinsbank verständigt. Nach Expertenmeinungen betrifft der Vergleich nahezu 60% der Anleger.

Interessant wird sein, ob die Bank Revision beim BGH einlegen wird.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here