VICUS Real Estate Group GmbH- nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 8.696.838,44 Euro

Auch eine Bilanz, die man im Unternehmensregister auffindet, wenn man nach Michael Klemmer recherchiert. Eine Bilanz, die neben einem nicht gedeckten Fehlbetrag auch ein Eigenkapital mit 0 Euro ausweist.

Amtsgericht München Aktenzeichen: HRB 206125 Bekannt gemacht am: 31.08.2017 02:02 Uhr
In ( ) gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr:
Veränderungen
30.08.2017
HRB 206125: VICUS Real Estate Group GmbH, Grünwald, Landkreis München, Nördliche Münchner Str. 14a, 82031 Grünwald. Die Vicus Real Estate Halle 3 GmbH mit dem Sitz in Leipzig (Amtsgericht Leipzig HRB 31967) ist auf Grund des Verschmelzungsvertrages vom 21.07.2017 und der Beschlüsse der Gesellschafterversammlungen vom selben Tag mit der Gesellschaft verschmolzen. Nicht eingetragen: Den Gläubigern der an der Verschmelzung beteiligten Rechtsträger ist, wenn sie binnen sechs Monaten nach dem Tag, an dem die Eintragung der Verschmelzung in das Register des Sitzes desjenigen Rechtsträgers, dessen Gläubiger sie sind, nach § 19 Abs. 3 UmwG bekannt gemacht worden ist, ihren Anspruch nach Grund und Höhe schriftlich anmelden, Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können. Dieses Recht steht ihnen jedoch nur zu, wenn sie glaubhaft machen, dass durch die Verschmelzung die Erfüllung ihrer Forderung gefährdet wird.

 

VICUS Real Estate Group GmbH

Grünwald

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

Bilanz

Aktiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Anlagevermögen 3.245.891,43 0,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 931,00 0,00
II. Sachanlagen 2.658.460,43 0,00
III. Finanzanlagen 586.500,00 0,00
B. Umlaufvermögen 13.887.192,61 622.286,53
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 12.097.099,15 77.199,40
II. Wertpapiere 25.128,55 0,00
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 1.764.964,91 545.087,13
C. Rechnungsabgrenzungsposten 73,40 0,00
D. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 8.696.838,44 19.192.004,20
Bilanzsumme, Summe Aktiva 25.829.995,88 19.814.290,73

Passiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Eigenkapital 0,00 0,00
I. gezeichnetes Kapital 1.025.000,00 25.000,00
II. Kapitalrücklage 2.713.604,93 0,00
III. Verlustvortrag 19.217.004,20 83.024,95
IV. Jahresüberschuss 6.781.560,83 -19.133.979,25
V. nicht gedeckter Fehlbetrag 8.696.838,44 19.192.004,20
B. Rückstellungen 1.183.970,76 0,00
C. Verbindlichkeiten 24.646.025,12 19.814.290,73
Bilanzsumme, Summe Passiva 25.829.995,88 19.814.290,73

Anhang Offenzulegende Fassung gemäß § 326 HGB

A. Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Die Bilanz ist nach den Bestimmungen der §§ 265 ff. HGB gegliedert. Die Bewertung der Vermögens- und Schuldposten erfolgte entsprechend den handelsrechtlichen Vorschriften.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gemäß § 275 Abs. 2 HGB gewählt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft. Die Erleichterungsvorschriften für die Aufstellung eines Jahresabschlusses gemäß §§ 276, 288 HGB wurden zum Teil in Anspruch genommen.

B. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Die Zahlen des Vorjahres wurden in ihren Wertansätzen unverändert übernommen. Bewertungs- und Abschreibungsmethoden wurden gegenüber dem Vorjahr unverändert beibehalten.

Entgeltlich erworbene immaterielle Anlagen werden mit den Anschaffungskosten aktiviert und, soweit abnutzbar, über ihre voraussichtliche Nutzungsdauer abgeschrieben.

Sachanlagen werden zu den Anschaffungs- oder Herstellungskosten abzüglich Abschreibungen angesetzt. Die planmäßigen Abschreibungen werden über die voraussichtliche Nutzungsdauer linear vorgenommen. Geringwertige Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens werden entsprechend der steuerlichen Vorschriften bilanziert.

Finanzanlagen werden zu Anschaffungskosten bilanziert.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände, soweit diese Forderungen darstellen, werden mit dem Nennwert bewertet.

Liquide Mittel sind zum Nennwert angesetzt.

Rückstellungen sind in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrags angesetzt; sie berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen.

Verbindlichkeiten werden mit ihrem Erfüllungsbetrag angesetzt.

C. Erläuterungen zur Bilanz und zur Gewinn- und Verlustrechnung

Die Entwicklung der Anlagenwerte ist dem Anlagenspiegel zu entnehmen, der nicht offengelegt wird.

Die Forderungen haben Restlaufzeiten bis zu einem Jahr.

Gegen Gesellschafter bestehen Forderungen in Höhe von TEUR 927.

Verbindlichkeiten in Höhe von TEUR 24.646 haben Restlaufzeiten bis zu einem Jahr.

Gegenüber Gesellschaftern bestehen Verbindlichkeiten in Höhe von TEUR 3.079.

D. Sonstige Angaben

Geschäftsführer der Gesellschaft ist Herr Michael Klemmer, Kaufmann, Leipzig. Er ist einzelvertretungsberechtigt und von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

 

Grünwald, den 22. Juni 2017

VICUS Real Estate Group GmbH

gez. Michael Klemmer

Geschäftsführer

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:

Der Jahresabschluss wurde am 22.06.2017 festgestellt.

Kommentar hinterlassen