Verschoben

Die für Montag im EU-Parlament angesetzte Abstimmung über die Verordnung zum Telekombinnenmarkt wurde überraschend um zwei Wochen verschoben. Der angebliche Grund dafür – fehlende Übersetzungen – wird von Beobachtern jedoch sehr bezweifelt.Parallel zur Kontroverse über die Netzneutralität in Europa – die Gleichbehandlung aller Daten durch die Internetprovider – kam die Nachricht aus den USA, von der ebenfalls überraschenden Einigung zwischen dem Videostreaming-Dienst Netflix und dem Internetprovider Comcast. Netflix werde eigene Videoserver im Netz von Comcast aufstellen, hieß es, um die Qualität seiner Videos im Comcast-Netz zu verbessern.

Kommentar hinterlassen