Unglaublich-nichts gelernt!

Trotz des Pferdefleischskandals zu Beginn des Jahres plant die EU-Kommission einem Bericht zufolge nur geringfügige Änderungen bei der Kennzeichnung der Herkunft von Fleischbestandteilen. Wie die „Berliner Zeitung“ heute berichtete, werden in einem Bericht der zuständigen EU-Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz zahlreiche Gründe aufgezählt, die gegen präzise Verbraucherinformationen zur Herkunft des Fleisches in Fertiggerichten sprächen.

Kommentar hinterlassen