Start Allgemeines Unglaublich

Unglaublich

0

Der Berliner Klinik Charite ist einem Medienbericht zufolge eine komplette Lkw-Ladung mit bestellten Atemschutzmasken gestohlen worden. Manchen Klinikbereichen könnten schon am Montag die Masken ausgehen, berichtete der RBB gestern unter Berufung auf Charite-Kreise. Unbekannte hätten einen Teil der insgesamt 60.000 bestellten Atemschutzmasken entwendet.

Der Diebstahl in großem Stil erschwere die Arbeit auf verschiedenen Stationen erheblich und gefährde Menschenleben. Sollten ab Montag tatsächlich Masken fehlen, dürften beispielsweise auf der Kinderkrebsstation Patienten, deren Abwehrkräfte nach einer Chemotherapie geschwächt sind, nicht mehr ihre Zimmer verlassen. Ärzte und Pfleger dürften diese Zimmer ohne Masken nicht betreten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here