Unfall auf Raketenbasis

Bei einem Unfall auf einer russischen Raketenbasis sind gestern zwei Soldaten ums Leben gekommen. Drei weitere erlitten nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Moskau bei dem Chemieunglück auf dem Stützpunkt Plesezk Verätzungen. Den Angaben zufolge ereignete sich der Unfall bei Reinigungsarbeiten an einem Stickstofftank.

Kommentar hinterlassen