U-Boot zerstört

Die kolumbianische Polizei hat im Südwesten des Landes ein von Drogenschmugglern benutztes Unterseeboot zerstört. Der „Halbtaucher“ im Wert von umgerechnet gut 1,1 Millionen Euro sei an Land in einem Waldstück entdeckt worden, teilte die Polizei heute mit. Das U-Boot ist demnach zwölf Meter lang und 3,5 Meter breit.

Kommentar hinterlassen