Türkei-gute Entscheidung

Drei Tage nach dem schweren Erdbeben vom Sonntag nimmt die Türkei nun doch Hilfsangebote aus dem Ausland in Anspruch.

Die Regierung fragte bei den mehr als 30 Ländern, die ihre Unterstützung angeboten hatten, um Hilfe für eine Erstversorgung der Bebenopfer, wie ein Vertreter des Außenministeriums mitteilte.Unter anderem würden Notunterkünfte wie Zelte und Container benötigt. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hatte zunächst gesagt, die Türkei komme ohne internationale Hilfe aus. Nun kam die Regierung aber auch auf das israelische Hilfsangebot zurück.

Kommentar hinterlassen