Start Allgemeines Trump Air statt Airforce One

Trump Air statt Airforce One

0

Ab nächsten Mittwoch ist Trump als US Präsident Geschichte, wenn auch eine unrühmliche Geschichte, die da in den letzten 4 Jahren in den USA geschrieben wurde.

Nun ist sie zu Ende und sie wird mit einem Paukenschlag enden, denn Trump wird nicht an der Amtseinführung von Joe Biden teilnehmen. Biden soll wohl sogar froh über Trumps Entscheidung gewesen sein.

Nur Vizepräsident Mike Pence wird an der Amtseinführung teilnehmen. Trump selber plant wohl eine eigene Abschiedszeremonie für sich auf einem Militärstützpunkt, um anschließend auf seinem Golf Platz Club-Resort Mar-a-Lago in Florida zu sein. Natürlich nochmals mit der Airforce One.

Ab dem 20. Januar wird dann Trump wieder sein eigenes Flugzeug nutzen müssen ohne die Annehmlichkeiten der US Präsidenten Maschine. Nun, auch damit wird sich Trump abfinden können.

Was ihm wohl schwerer fallen wird ist, dass er keine Macht mehr hat in den USA. Möglich, dass Trump dann irgendwann mal lernt, dass es Macht eben nur auf Zeit gibt in einer Demokratie.

Welche Bedeutung Trump in der Zukunft noch haben wird in der Politik, werden dann die nächsten Monate zeigen. Möglich, dass die Republikaner das eingeleitete Impeachmentverfahren mittragen, um Trump dann auch in der Partei los zu werden. Das käme so manchem Republikaner wohl nicht so ganz ungelegen.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here