Start Allgemeines Treureal – das Image ist jetzt im „Arsch“

Treureal – das Image ist jetzt im „Arsch“

117

Wer sich beschwert, bekommt die Kündigung. Folgt man dem Bericht in WISO geht das Unternehmen „ala Rabbiatta“ vor. Fristlose Kündigungen, falsche Abrechnungen usw. Dann war die Kündigung ein Computerfehler. Mensch Jungs, wen wollt ihr eigentlich „verarschen“.

Es ging wohl nur darum, die Leute herauszubekommen. Am besten ist, keine Wohnung bei Treureal mieten, zu der Einschätzung muss man nach dem WISO-Bericht kommen. Guter Name bisher – jetzt habt ihr ein Imageproblem.

117 KOMMENTARE

  1. Wir wollen auch mal unseren Unmut über Treureal Dresden bekannt geben!
    Treureal Dresden ist in keiner Weise bewusst, dass es
    Kunden (sozusagen dessen Arbeitgeber) sind.
    Die Mitarbeiter von Treureal Dresden legen einen nicht vertretbaren Umgangston sowie Umgangsformen an das
    Tageslicht, was eigentlich mal von den Vorgesetzten
    honoriert werden müsste.
    Wir sind Wohnungseigentümer in einer WE-ANLAGE und die Mitarbeiter von Treureal Dresden führen und benehmen sich auf fremden Eigentum wie Elefanten im
    Porzellanladen. Sie führen sich auf, als seinen diese
    Miarbeiter die eigenen Eigentümer, verbunden mit
    Achtlosigkeit und Diskriminierung aller Art.
    Wer Treureal Dresden als Verwaltung wählt hat verloren, wird betrogen, verarscht, für dumm verkauft!
    Diese Mitarbeiter von Treureal Dresden nehmen sich raus, eben ihre Kunden das Geld abzuzocken.
    In Internet werben diese, ihren ach so „Guten Umgang“ mit Menschen, im Interesse der Eigentümer gute
    HandwerkerAngebote zu suchen, gerechte Abrechnungen zu führen, sich um alles zu kümmern damit der Eigentümer entlastet wird und der Wert der Immobilie dadurch steigt.
    Wenn jemand auf derartige Versprechungen etwas glauben schenkt, kann seine Immobilie eigentlich wegschmeisen.
    Dieser Verwaltung Treureal Dresden interessiert nur Gekd,Gekd,Geld……..
    Es wird kein Schimmel imm Haus beseitigt, es wird sich nicht um den nassen Keller gekümmert, es werden keine Fenster repariert u.u.u.
    Nicht einmal Kleinstreparaturen werden mit den
    Eigentümern besprochen und angegangen.
    Es wird nur Geld kassiert und nicht vertretbare Summen für die eigenen Subunternehmer ausgegeben, welche selbstverständlich die Eigentümer selbst zu tragen haben.
    Ob die Subunternehmer ihre Arbeit ordentlich und vorallem wirklich erledigt haben interessiert natürlich den Treureal Mitarbeitern von Dresden nicht im geringsten. Hauptsache es gibt eine Rechnung abzuheften, diese müssen diese Rechnung nicht tragen.
    Eine Zusammenarbeit, wie man es sich vielleicht erhofft gibt es nicht, der Kunde ist 100% nein 1000% der Arsch bei Treureal Dresden.
    Kritik, Fragen egal zu welchem Zweck, Thema, Sinn mancher Veranlassung darf man als zahlender Kunde nicht
    anbringen, nein man darf sie einfach gar nicht erst haben.
    Ein Vertrauensverhältnis (wie in der Werbung versprochen wird) kann mit den Eigentümern nie stattfinden, da die Mitarbeiter von Treureal Dresden ihre Nasen ganz weit oben tragen.
    Hoffen und wünschen kann man sich nur, dass mal
    Menschen ihnen gegenüber sind welche es verstehen gegen derartige Kundenoritierungslosigkeit vorzugehen.
    Leute empfiehlt um alles auf dieser Welt niemals die Firma Treureal, egal in welcher Stadt.
    Empfiehlt jeden erstmal vor einer Wahl für diese Firma Treureal, die Kritiken, Beschwerden im Internet zu lesen.
    Denn diese ziehen sich die gesammten 30 Jahre wie ein
    rotes Band durch alle Städte in Deutschland.
    Passt auf!!!!!!!!!

  2. Ja, hallo
    hiermit melde ich mich erneut. Wie ich schon einmal an dieser Stelle festgehalten habe, habe ich meine zuviel geleisteten Nebenkosten für das Jahr 2018 – wiederhole 2018 , noch immer nicht von der Treureal Wohnungsverwaltung zurück erhalten. Jetzt warte ich nicht nur auf die Rückzahlung
    aus dem Jahr 2018, sondern auch noch auf die Rückzahlung der zuviel geleisteten Nebenkosten des Jahres 2019.
    Habe inzwischen auch die Vermieter Ehepaar Schulze aus Forchheim in Bayern mehrmals angeschrieben, aber auch von dort keine Hilfe, denn eigentlich schulden mir ja die Eigentümer der Wohnung- das Ehepaar war laut Mietvertrag der Vermieter – mir die zuviel geleisteten Nebenkosten inzwischen ca. 100,-Euro.
    Habe den, lt. Homepage der Treural aufgeführten, obersten Manager persönlich angeschrieben und als Antwort 2x von dort zurück bekommen, dass diese Person dort nicht bekannt sei. Sollte dieser Herr dort nicht mehr arbeiten, dann dürfte er eigentlich nicht mehr als 1. Geschäftsführer auf der Homepage stehen. jedenfalls auch ein Grund, dass die Treureal nicht korrekt arbeitet, wenn diese Wohnungsverwaltung einen falschen Herrn als 1. Geschäftsführer scheinbar in der Homepage ausweist.
    Die Rechnung für 2019 habe ich Ende Dezember 2020 erhalten und erneut fordert man von mir meine Kontonummer, denn sonst könnte man mir mein Geld nicht überweisen. Diese Kontonummer habe ich schon mehrmals der Treureal mitgeteilt, zuletzt dem in der Homepage aufgeführten 2. Geschäftsführer, der mir dann auf einen weiteren Brief an die Geschäftsführung geantwortet hatte, man würde mir die Nebenkosten für 2018 jetzt schnell im Dezember 2019 überweisen, aber man bräuchte meine Kontonummer. Diese hatte ich Ihm Anfang Dezember 2020 erneut mitgeteilt und hatte schon darum gebeten, dass diese für die zuviel geleisteten Nebenkosten für die Abrechnung 2019 nicht schon wieder abgefragt wird. Alles nur Zeitschinderei
    auf Kosten des Mieters. ich hoffe, dass jetzt vor allem, dass die Eigentümer so richtig mit der Treureal hereinfallen, denn wenn Eigentümer so schlechte Arbeit zu lassen, tragen sie eine große Mitschuld.

  3. Hallo,

    hatte im Bamberg für meine Tochter ein Apartment gemietet. Dieses Apartment wurde zunächst von der Innovia verwaltet und dann von der Treureal als Verwalter übernommen.
    Im Dezember 2019 bekam ich die Nebenkosten-Abrechnung 2018 der Nebenkosten für die Wohnung. Diese stellte sich als grob fehlerhaft heraus, da der Stromverbrauch total falsch berechnet worden war durch die Treureal.
    Auf meine dann folgende Schreiben habe ich erst gar keine Antwort bekommen und dann schließlich hieß es einfach, dass man nicht mehr ins Rechenprogramm kommt und somit den Fehler nicht korrigieren könnte und ich erst auf die Abrechnung des Jahres 2019, die jetzt im Herbst 2020 für 2019 erstellt würde, warten müsse. Nun warte ich erneut. meine Tochter ist aber schon im April 2019 aus der Wohnung ausgezogen und die Angabe des Stromzählers , der
    selbst beim Auszug aus der Wohnung war noch weit von dem Wert entfernt, den diese Hausverwaltung für Ende 2018 in ihrer fehlerhaften Abrechnung angesetzt hatte, war einfach weit überschritten.

    Antworten kamen weder von dem Ehepaar, dem diese Wohnung gehört, noch ging man auf meine Schreiben weiter ein, außer, dass man mir mitteilte: ich hätte doch sicherlich Verständnis, dass die Treureal die Abrechnung nicht korrigieren könnte. Unverschämt!!!

    Auf die Rückzahlung der Mietkaution musste ich auch über die Zeit warten, obwohl bei der Übergabe der Wohnung kein !!! Mangel von der Hausverwaltung festgestellt worden ist und die Wohnung noch am gleichen Tage weiter vermietet wurde.

  4. nach 20 Jahren bin ich aus meiner Wohnung ausgezogen, was zum Großteil auch an der Treureal liegt. Diese hat vor 2 Jahren die „Betreuung“ übernommen, seitdem ging garnichts mehr, es gab praktisch keinen persönlichen Kontakt, die dortigen Mitarbeiter waren praktisch unerreichbar.
    Ich hätte es auch begrüßt wenn man mich beispielsweise mal gefragt hätte WARUM ich denn nach 20 Jahren ausziehe, stattdessen erklärte mir der eher unfreundliche Mitarbeiter das von meiner Kaution wohl eh nicht viel übrig bleiben würde, wie dieser Mensch das bereits VOR der Wohnungsübergabe wissen konnte (also ohne die Wohnung überhaupt gesehen zu haben) ist mir ein völliges Rätsel.

  5. In Niedersachsen werde ich jetzt meine beruflichen Kontakte zur Landesregierung nutzen, damit dieser Firma mal so auf die Füße getreten wird, dass es ihr weh tut. Da fällt die Heizung aus, sodass eine frisch am Knie operierte somit mobilitätseingeschränkte und alleinerziehende Mutter im Detember im Kalten sitzt und jede Heizungsfirma verweigert es für die Treureal tätig zu werden unter HINWEIS auf mangelnde Zahlungsbereitschaft… übrigens fordern sie auch von hier überhöhte Nebenkosten…umgerechnet müsste die 65qm große Wohnung mit 10 Mann bewohnt gewesen sein, wenn ein Wasserverbrauch in der von treureal angegebenen Höhe hätte anfallen können…Dialogbereitschaft? Fehlanzeige. Reaktion auf Anwaltspost? Eher kräht der Hahn auf den Mist, als wenn du eine Antwort von dieser Firma kriegst

    • Genau so erging es mir, ich hatte etliche male KEINE Heizung und Warmwasser, mir wurden Mietminderungen zugesagt und als ich nach etlichen Heizungs/Warmwasser ausfällen ausgezogen bin , auch keine Mängel an der Wohnung bei der Wohnungsübergabe. Haben die mir die zugesagte Mietminderungen einfach von der Kaution abgezogen. Seit Februar kämpfe ich um meine Kaution, bis jetzt.
      Dann habe ich eine Rezension geschrieben auf Google aber die wird nicht angezeigt. Ich werde nun einen Anwalt damit beauftragen , da ich mich von denen nicht verarschen lasse

  6. Ich komme aus Wilhelmshaven und habe auch Massive Probleme mit dieser Einrichtung, Wartezeiten, Reaktionen und Kommunikativ so gut wie nie zu erreichen. Man kann diese Unternehmen nur mit Kritik beikommen die natürlich auf Fakten beruht ist dies gegeben los damit, die Reichweite von image in Berreichen von Social Media sind ungeahnt weit wer kummer und sorgen hat sollte es auch auf diesem Wege kundtun nämlich direkt vor der Social Media Haustür der Treureal und das ganz einfach via zb Facebook hier die Seite der Treureal https://www.facebook.com/treureal/?fref=ts

    • Bin auch bei diesem Verein. Sie hatten Einzugsermächtigung und Buchen jetzt keine Miete mehr ab. Nur weil sie im Jahre 2017 eine Forterung der Nebenkostet 13.14 wollten was nicht zulässig ist. Auf Anwälte reagiert diese Firma auch nicht. Bin sehr Sauer.

      • Ich kann alles was hier so geschildert ist nur bestätigen. Wir wohnen seit ca 6 Monaten in einem Neubaugebiet in Bremen Überseestadt. Auch hier wird nur das aller Nötigste an Dienstleistung gemacht, aber alles wird voll berechnet. Der Hausmeister wird auf Reklamationen sehr Frech und Ungehalten. Bei der Treureal wird auf Mails garnicht reagiert oder man bekommt ganz frech zurück die Arbeiten sind doch schon längst erledigt worden, nur komisch das bei uns nie jemand in der Wohnung war um etwas zu reparieren!!!!
        Die Mietet hier ziehen schneller wieder aus als wie die schönen neuen Wohnungen vermietet werden. Auch wir werden zum auslaufen unseres Mietvertrages schnell wieder ausziehen. Wer vor Ablauf der Mindesmietzeit raus will muss viel Nerven, Geduld und vor allem Geld haben, den das lässt sich die Treuereal gut bezahlen. Auf einen Aufhebungsvertrag kann man natürlich sehr lange warten… Treuereal…. die haben es nicht eilig!!!!
        Kann jeden nur Raten niemals bei dieser Gesellschaft eine Wohnung zu Mieten.

  7. Hallo,

    wer musste bereits wegen Streitigkeiten der Betriebskostenabrechnung mit der Hausverwaltung Treureal, vormals Centerra, bzw dem Immobilieneigentümer CitCor Frankonia Berlin vor Gericht gehen und kann einen Anwalt empfehlen, der bereits Mandate zu dieser Firma erfolgreich vertreten konnte? Über Antwort würde ich mich freuen.

    • Nebenkosten habt Ihr einen Anwalt gefunden ? Ich beekam erst 2016 im dez. die Abrechnung für 2015 mit vielen offenen Fragen
      Keine Antwort aber 6 Ansprechpartner

    • Das ist nur so ein Beispiel..
      Des weiteren möchte ich wissen ( siehe Mail vom 22.03.2017 )
      wie es zu der Erhöhung bei der Pflege der Aussenanlage 2015 + 2016 kommt
      2011 >> 5,29 €
      2012 bis 2014 17,82 € bis hier hätte ich nichts gesagt
      2015 >> 85,96 € ?
      2016 >> 116,54 € ?

      Winterdienst
      siehe auch Mail 22.03.2018
      Ich bekomme schriftlich bestätigt das es in den vergangenen Jahren vermehrt zu Problemen kam.
      dann sagt man. Mängelanzeigen bezüglich der Ausführung der Hausmeistertätigkeiten liegen uns weder zeitnah noch nachweisbar auch nicht von anderen Hausbewohnern vor ?
      Was stimmt jetzt den gemachten Aussagen ?
      2016 hat man 60,02 € gutgeschrieben ?
      was ist mit den vergangenen Jahren ?

      Keiner Beantwortet diese Fragen ?

      Solange das OFFEN ist zahle ich nicht…

      • Hallo habe gerade das gleiche Problem wir sollen dieses Jahr sogar knapp 900euro für die gartenpflege zahlen und die Heizkosten stimmen auch nicht letztes Jahr war der Preis pro Einheit 5.50 dieses Jahr 3.50 kann ja nicht sein habe Wiederspruch eingelegt und werde zum Anwalt gehen sowie wohl unsere komplette Nachbarschaft zudem überlegen wir an die Öffentlichkeit zu gehen Vg

  8. Schlecht ..schlechter . TREUREAL.

    Leider wohne ich noch in der Wohnung die von Treureal verwalten wird .
    Ab 31.10.16 zum Glück nicht mehr.
    Das 1te Problem begann schon beim Einzug bei der Schlüsselübergabe ,( sehr viel stress bis wir den Schlüssel hatten !)
    Vorm Einzug wurde uns zugesagt dass die milchigen Fenster ausgetauscht werden (knapp 11 Monate später , nix passiert) Zum Glück wurde wenigstens der Rollladen repariert nach ständigen warten .
    Alles halb so schlimm.

    Dann begann es im Winter an zu schimmeln, erst wurde uns vorgeworfen wir wären Schuld ,doch Dank Gutachter konnte man dass schnell wiederlegen ..

    Ein paar Tage später wurde uns mitgeteilt ,dass es unter uns in die Wohnung reintropft (Grund unseres Schimmels)
    Darauf hin kamen sogar Handwerker ( mehrmals/ohne Fortschritt ) die uns dann eine Fliese (die Stelle ist immernoch ohne Fliese ) an der Badewanne abschlagen mussten um zu schauen woher das Wasser kommt .

    Irgendwann wurde uns vom Hausmeister mitgeteilt ,dass Treureal sich um nichts kümmert und er da nichts mit unserem Schimmel machen kann.

    Darauf folgte dann die angemeldete Mietkürzung , die uns dann vor kurzem als Mietrückstand angekreidet wurde. ( Natürlich habe ich darauf reagiert aber bis jetzt kam nichts zurück)

    Übrigens Treureal lässt sich gerne Zeit um zu Antworten

    Gestern wurde ich wie schon öfter von der Dame unter mir angerufen ,dass es wieder tropft ( Ja sie haben da immernoch nichts unternommen / sie geht sogar schon länger wegen Schimmel gegen Treureal vor )

    Heute musste ich Mal wieder bei Treureal anrufen , damit ich endlich eine Bestätigung für die Kündigung habe .

    Die Frau am Telefon war wie immer sehr unfreundlich und unkompetent .
    (Details möchte ich mir jetzt ersparen ,sonst steigt wieder mein Blutdruck )

    Ich könnte wahrscheinlich einen Roman schreiben.

    ABER ZIEHT DA NIEMALS EIN !!!!!
    UNFREUNDLICH ;UNZUVERLÄSSIG ;KÜMMERN SICH NICHT WIRKLICH UM IHRE MIETER !

    Ach ja jetzt kommt wohl bald die Nebenkostenabrechnung ,da haben wir uns schon sagen lassen ,dass man da aufpassen muss..
    ja ich freu mich schon , ich denke mein Anwalt freut sich auch.

    Leider habe ich auch nicht übertriebe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here