Start Allgemeines Traurig

Traurig

1

Nach dem jüngsten Bootsunglück vor der Küste Mauretaniens werden mindestens 39 Menschen vermisst. Man gehe davon aus, dass jede Hilfe für sie zu spät kommen werde, sagte ein mauretanischer Sicherheitsbeamte der dpa in der Nacht auf heute.

Der einzige Überlebende, ein Mann aus Guinea, werde im Krankenhaus behandelt. Das Schiff, auf dem mindestens 40 Menschen gewesen sein sollen, war vor der Küstenstadt Nuadibu gesunken, wie der UNHCR-Sondergesandte für die Situation der Flüchtlinge auf der zentralen Mittelmeer-Route, Vincent Cochetel, gestern auf Twitter schrieb.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here