Start Allgemeines Town & Country nix als Adressensammeln

Town & Country nix als Adressensammeln

1

Wieder mal eine der großen Marketingaktionen, die viel Versprechen und wenig halten. Jeder kann so einen Wettbewerb ausloben, ohne das Haus wirklich auch hergeben zu müssen bzw. zu bezahlen.

Für 5.000 Euro können Sie sich gegen den Gewinn versichern lassen, so einfach ist das! Gibt es das Gebot wirklich wie hier angegeben, dann zahlt die Versicherung das Haus. Gibt es das „Gebot doppelt“, dann gibt es außer Adressen für das Unternehmen gar nichts. So einfach ist das. Also Vorsicht bei solchen „Verlosungen“, der oft einzige Sinn ist Ihre Adresse zu bekommen und das so billig wie möglich. Darin sind solche Firmen Spitze, nur das sagen die Ihnen nicht! Ich kann Ihnen von der Teilnahme nur abraten!

1 KOMMENTAR

  1. Der Verfasser des Kommentars hat die Systematik der Versteigerung nicht ganz verstanden. Der Gewinn (Haus plus 100.000 € fürs Grundstück) wird auf jeden Fall vergeben. Denn das niedrigste einmalige Gebot erhält den Zuschlag.
    Ist ein Gebot doppelt abgegeben, erhält der nächste niedrigste einmalige Wert den Zuschlag. Der Gewinner ist übrigens mit Foto und Namensangabe veröffentlicht worden; auch bei der Hausübergabe sind Fotos gefertigt worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here