Tote nach Explosion

Bei einer Explosion in einem Bus in der armenischen Hauptstadt Eriwan sind am Montagabend drei Menschen getötet worden. Sechs weitere Insassen wurden verletzt, wie ein Sprecher des Katastrophenschutzministeriums mitteilte. Die Detonation ereignete sich demnach in einer Straße im Stadtzentrum. Ihre Ursache war zunächst unklar, nähere Angaben machte der Sprecher nicht.

Kommentar hinterlassen