Totalverlustrisiko:Student Living Greifswald der C&S Projekt Greifswald GmbH & Co. KG

EXPORO wirbt erneut mit einem Investmentangebot, das ein Totalverlustrisiko für den Anleger beinhaltet, denn dieses wird in Form eines Nachrangdarlehens angeboten. Nachrangdarlehen haben i m m e r ein Totalverlustrisiko. Bei dem Crowdinvestmentanbieter handelt es sich um eine Gesellschaft, die erst in diesem Jahr gegründet wurde, mithin also bis zum heutigen Tage keinen Nachweis darüber erbracht hat, dass sie solche Projekte auch umsetzen können, egal ob wirtschaftlich oder vom know how her. Solche Projekte halten wir dann für Anleger für doppelt gefährlich, insofern sagen wir hier immer „Finger weg“ von solchen Investments.

Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick

  • Der Projektinitiator befindet sich bereits in Verkaufsverhandlungen für die Microapartments.
  • Harte Patronatserklärung der Gesellschafterin der Nachrangdarlehensnehmerin über die Gesamtsumme des Investmentkapitals der Exporo Anleger zzgl. Zinsen und Kosten.*
  • Grundschuld an dem Projekt “Student & Living” in Greifswald im Range nach der Bank für die Treuhänderin.*
  • Es liegt ein rechtsverbindlicher B-Plan (Bebauungsplan) vor und der Baubeginn erfolgt zeitnah.
  • Attraktiv für studentisches Wohnen: Greifswald hat zurzeit rund 57.000 Einwohner (Tendenz steigend), von denen etwa 12.000 Studenten das Stadtbild auffrischen.
  • Feste Verzinsung: 5,0 % (endfällig)
  • Maximallaufzeit: 31.10.2019 (ca. 18 Monate)**
  • Mindestlaufzeit: 31.07.2019 (ca. 15 Monate)**
  • Bis zu 15.000 Prämienmeilen bei Miles & More sichern.

Entnehmen Sie alle weiteren Informationen zu diesem Investment dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB),

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

** Das Investment der Exporo Anleger wird bis mindestens 31.07.2019 voll verzinst und maximal bis zum Laufzeitende am 31.10.2019. Bei frist- und formgerechter Kündigung bis zum 03.07.2019 der Emittentin kann sich die Laufzeit inkl. Verzinsung auf ca. 15 Monate bis zum 31.07.2019 verkürzen.

Kommentar hinterlassen