Start Crowdinvesting Totalverlustrisiko: Straße der Freundschaft 1-7, Lengenfeld

Totalverlustrisiko: Straße der Freundschaft 1-7, Lengenfeld

0

Ein schwierges Projekt, denn die Zeiten derzeit sind ja insgesamt schwierig. Dem kann sich auch der Crowdinvestingbereich natürlich nicht verschließen. Jener Crowdinvestingmarkt, auf dem wir in den nächsten Monaten und Jahren möglicherweise dutzende von Pleiten erleben werden.

Letztlich hat kein Anleger, der in ein Crowdinvesting investiert, dann auch die Sicherheit eines normalen Immobilieninvestments. Diese Gelder hier werden dem Unternehmen oft als Nachrangdarlehen zur Verügung gestellt. Das Investment für die Anleger mit der unsichersten Besicherung in dem Fall, wenn das eben nicht funktioniert. Lassen sie die Finger von solch einem Investment zumindest zum jetzigen Zeitpunkt.

Projektbeschreibung auf Homerocket:

Über das Projekt „Straße der Freundschaft 1-7, Lengenfeld“

Mit der geplanten Sanierung werden zwei gepflegte Massivhäuser aus dem Jahr 1972 bautechnisch auf den neuesten Stand gebracht, um in Lengenfeld ein Mehr-Generationen-Wohnkonzept zu ermöglichen.

Die beiden Häuser umfassen eine vermietbare Fläche von 3.100 Quadratmetern mit insgesamt 56 Wohnungen, wobei sich 60 Prozent der Einheiten bereits in langjähriger Vermietung befinden. Die Nachfrage nach hochwertigem Wohnraum in Lengenfeld übersteigt das Angebot weit. Fertig sanierte Wohnungen werden an Bestandsmieter übergeben, um mit der Sanierung  fortfahren zu können. So wird Zug um Zug ein Vermietungsstand von 100% erreicht.

Die gesamte Kaltmiete beträgt derzeit rund 110.000 Euro pro Jahr. Nach der Vermietung aller 56 sanierten Wohneinheiten wird mit Mieteinnahmen von 241.000 Euro jährlich gerechnet.

Zitat Ende

Fraglich dürfte sein ob die SOLL Mieteinnahmen dann noch erreichbar sein werden ind er zukünftigen wirtschaftlichen Gesamtsituation.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here