Start Allgemeines Totalverlustrisiko: Alpha Drilling & Production GmbH Investmentangebote

Totalverlustrisiko: Alpha Drilling & Production GmbH Investmentangebote

0

Natürlich gelten die gleichen Ausführungen wie beim vorherigen Investment auch hier. Hier hat sich der Geldsucher auch für kleines Geld ein paar Angebotsblätter zusammenschustern lassen, was aus unserer Sicht nicht im Sinne der Anleger sein kann. Jeder, der von Anlegern Geld haben will, sollte auch ein ordentliches Prospekt für eine BaFin-Gestattung haben. Das Geld sollte dann auch bitte in die Hand genommen werden.

Alpha Drilling & Production GmbH

Lüneburg (vormals: Kirchgellersen)

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018

Bilanz

Aktiva

31.12.2018
EUR
31.12.2017
EUR
A. Anlagevermögen 346.086,00 341.649,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 22.001,00 26.401,00
II. Sachanlagen 144.085,00 135.248,00
III. Finanzanlagen 180.000,00 180.000,00
B. Umlaufvermögen 933.935,87 841.716,15
I. Vorräte 280.730,68 466.308,80
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 653.194,95 375.057,37
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 10,24 349,98
C. Rechnungsabgrenzungsposten 11.070,17 726,76
Bilanzsumme, Summe Aktiva 1.291.092,04 1.184.091,91

Passiva

31.12.2018
EUR
31.12.2017
EUR
A. Eigenkapital 126.733,54 3.400,34
I. gezeichnetes Kapital 50.000,00 50.000,00
II. Verlustvortrag 46.599,66 135.088,65
III. Jahresüberschuss 123.333,20 88.488,99
B. Rückstellungen 53.431,79 28.000,00
C. Verbindlichkeiten 1.110.926,71 1.152.691,57
Bilanzsumme, Summe Passiva 1.291.092,04 1.184.091,91

Anhang

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Der Jahresabschluss der Alpha Drilling & Production GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Firmenname laut Registergericht: Alpha Drilling & Production GmbH

Firmensitz laut Registergericht: Kirchgellersen

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: Lüneburg

Register-Nr.: 204769

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Die Bewertung erfolgte unter dem Aspekt der Fortführung der Unternehmenstätigkeit (Going-Concern-Prinzip).

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

–  Beteiligungen zu Anschaffungskosten

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände sowie der Kassebestand und Guthaben bei Kreditinstituten wurden zu Nominalwerten angesetzt.

Die sonstigen Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten wurden unter Berücksichtigung der voraussichtlichen Inanspruchnahme in Höhe der nach vernünftiger kaufmännischer Bewertung notwendigen Erfüllungsbeträge gebildet.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Die bisher üblichen Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden wurden in folgenden Fällen geändert:

Die Forderungen BC-drilling-tools GmbH wurden abweichend zum Vorjahr unter den Forderungen gegen verbundene Unternehmen ausgewiesen.

Die Änderung des Ausweises wurden zur Klarstellung und besseren  Übersichtlichkeit vorgenommen.

Folgende Positionen sind betroffen:

Forderungen gegen verbundene Unternehmen: EUR 114.859,82 (Vorjahr: EUR 86.674,39)

Forderungen gegen Unternehmen mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht: EUR 0,00 (Vorjahr: EUR 0,00).

Angaben zur Bilanz

Abschreibung auf Geschäfts- oder Firmenwert

Der entgeltlich erworbene Geschäfts- oder Firmenwert wurde aktiviert. Als betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer werden 10 Jahre festgelegt.

Angaben zu Forderungen gegenüber Gesellschaftern

Der Wert der Forderungen gegenüber Gesellschaftern beläuft sich auf EUR 19.832,58 (Vorjahr: EUR 6.527,73).

Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr beträgt EUR 966.507,47 (Vorjahr: EUR 1.078.676,82).

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt EUR 144.419,24  (Vorjahr: EUR 74.014,75).

Angaben zu Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

Der Betrag der Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern beläuft sich auf EUR 255.182,58 (Vorjahr: EUR 268.129,06).

Angaben zur Gewinn- und Verlustrechnung

Erläuterung der Erträge und Aufwendungen von außergewöhnlicher Größenordnung oder
außergewöhnlicher Bedeutung

Bei den Erträgen von außergewöhnlicher Größenordnung oder außergewöhnlicher Bedeutung handelt es sich im Einzelnen um:

Bei den Aufwendungen von außergewöhnlicher Größenordnung oder außergewöhnlicher Bedeutung handelt es sich im Einzelnen um:

Sonstige Angaben

Haftungsverhältnisse aus nicht bilanzierten Verbindlichkeiten gemäß § 251 HGB

Neben den in der Bilanz ausgewiesenen Verbindlichkeiten bestehen in Höhe von EUR 468.980,21 sonstige finanzielle Verpflichtungen.

Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug 19 (Vorjahr: 15).

Unterschrift der Geschäftsführung

Kirchgellersen, 06. September 2019 Jens Möllering

sonstige Berichtsbestandteile

Kirchgellersen, 11. September 2019
gez. Jens Möllering

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 11.09.2019 festgestellt.

Genussrechte

Art

Renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligung in Form von stillem Gesellschaftskapital für einen limitierten Investorenkreis (max. 20 Genussrechtsbeteiligungen = Small-Capital-Beteiligung)

Ausgestaltung
  • Genussrechte
  • Teilnahme am Gewinn und Verlust der Emittentin
  • Anspruch auf Dividendenzahlung
  • Anspruch auf Überschussdividende
  • Anspruch auf Rückzahlung zum Buchwert nach Kündigung
Laufzeit

Mindestens 7 volle Jahre

Emissionsvolumen

1,5 Mio. Euro

Kündigungsfrist

Zwei Jahre zum Ende des Geschäftsjahres

Mindestzeichnung

Einmaleinlage ab 20.000,- Euro

Emissionskosten

Agio 5 % aus der Zeichnungssumme

Anlaufverluste

keine

Dividende / Bonus
  • Grunddividende: 5,5 % p.a. des Beteiligungsbetrages
  • Überschussdividende anteilig aus 15 % des Jahresüberschusses

Alle Dividenden- und Bonuszahlungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Jahresüberschüsse

Zahlung der Dividende

1 x jährlich

stille Beteiligung

Art

Renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligung in Form von stillem Gesellschaftskapital für einen limitierten Investorenkreis (max. 20 Stille Gesellschaftsbeteiligungen = Small-Capital-Beteiligung)

Ausgestaltung
  • Typisch stilles Gesellschaftskapital
  • Teilnahme am Gewinn und Verlust der Emittentin
  • Anspruch auf Dividendenzahlung
  • Anspruch auf Überschussdividende
  • Anspruch auf Rückzahlung zum Buchwert nach Ende der Laufzeit oder Kündigung
Laufzeit

Mindestens 5 volle Jahre

Emissionsvolumen

1,5 Mio. Euro

Kündigungsfrist

Zwei Jahre zum Ende des Geschäftsjahres

Mindestzeichnung

Einmaleinlage ab 10.000,- Euro

Emissionskosten

Agio 5 % aus der Zeichnungssumme

Anlaufverluste

keine

Dividende / Bonus
  • Grunddividende: 5 % p.a. des Beteiligungsbetrages
  • Überschussdividende anteilig aus 15 % des Jahresüberschusses

Alle Dividenden- und Bonuszahlungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Jahresüberschüsse

Zahlung der Dividende

1 x jährlich

Anleihekapital als Namensschuldverschreibung

Art

vinkulierte Namens-Schuldverschreibung mit Festverzinsung (maximal 20 Namensschuldverschreibungs-Anteile = Small-Capital-Beteiligung)

Ausgestaltung
  • Anleihe
  • Festverzinsung von 5 % p.a.
  • Anspruch auf Rückzahlung zum Nominalwert nach fester Laufzeit
Laufzeit

5 volle Jahre (feste Laufzeit)

Emissionsvolumen

1,5 Mio. Euro

Mindestzeichnung

Einmaleinlage ab 10.000,- Euro

Emissionskosten

kein Agio

Anlaufverluste

keine

Zahlung der Zinsen

1 x jährlich

Nachrangdarlehenskapital

Art

Nachrangdarlehens-Vertrag mit nachrangig zahlbarer Festverzinsung (maximal 20 Nachrangdarlehens-Verträge = Small-Capital-Beteiligung)

Festverzinsung

4,5 % p. a.

Laufzeit

3 volle Jahre (feste Laufzeit)

Agio

5 %

Mindestzeichnung

Einmaleinlage ab 5.000,- Euro

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here