Start Crowdinvesting Totalverlustrisiko: Herkules Center auf EXPORO

Totalverlustrisiko: Herkules Center auf EXPORO

1

Wie immer bei EXPORO ist die Werbung für ein neues Crowdinvestingobjekt gut, aber das verändert dann nichts daran, dass es auch hier für jeden Anleger natürlich ein Totalverlustrisiko gibt. So lange bis er sein Geld dann hoffentlich wieder hat.

Werbung und Fakten zum Projekt laut Exporo:

in den nächsten Wochen stehen bei Exporo viele Rückzahlungen an. Eine davon betrifft „Wohnen in Ober-Ramstadt“. Bei diesem Projekt erfreuen sich die Anleger schon knapp 18 Monate vor geplanter Minimallaufzeit über die Rückzahlung. Das Beste daran: Die Investments werden bis zur Minimallaufzeit verzinst. Und das ist kein Einzelfall!

Möchten auch Sie an der Erfolgsgeschichte unser Immobilienprojekte teilhaben? Dann könnte der Start des nächsten Projektes Herkules Center der Exporo-Klasse A¹ interessant für Sie sein.

Hierbei handelt es sich um die Umgestaltung der Finanzstruktur eines 21.019 m² großen Einkaufszentrums in Innenstadtlage von Wetzlar.

Da hier keine baulichen Maßnahmen geplant sind, ist das Projekt frei von Bau- oder Genehmigungsrisiken. Das Herkules Center wurde 1990 errichtet und 2012 umfassend revitalisiert, weitere Umbaumaßnahmen fanden in 2018 statt.

DIE KEYFACTS
Bei diesem Projekt handelt es sich um die Umgestaltung der
Finanzierungsstruktur eines Einkaufszentrums in Innenstadtlage von Wetzlar
Die Exporo-Darlehen dienen der Revalutierung von Eigenkapital und zur Begleichung von Gesamtinvestitionskosten für den Mieterausbau
Sehr erfahrener Projektentwickler (FFIRE) mit einem Transaktionsvolumen >1 Mrd. €
Hoher Eigenkapitaleinsatz des Projektentwicklers (6 Mio. €)
Kein Bau- und Genehmigungsrisiko
Sicherheiten: Darlehen in die Muttergesellschaft (FFire AG) und abstraktes Schuldanerkenntnis der FFire AG zugunsten der EPH Projekt 217 GmbH

Zitat Ende

Was ist das sogenannte abstrakte Schuldanerkenntnis dann wert, wenn das mit dem Projekt schief geht? Nur dann braucht man ja Sicherheiten. Dazu müsste man wissen, welche weiteren Verpflichtungen das Unternehmen insgesamt noch eingegangen ist.

Den Warnhinweis den EXPORO selber gibt, wollen wir dann noch einmal hier unterstreichen:

WARNHINWEIS
Der Erwerb dieses Wertpapiers ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

1 KOMMENTAR

  1. Niemals mehr Investitionen bei Exporo ! Mehrfach Verluste. Keiner kümmert sich darum. Nur leere Versprechungen. Alleine bei Übigau Dresden wurden rd. 2,5 Mio Euro Anlegergelder verbrannt. Plus nichterhaltene Zinsen. Übelestes Managment bei Verlusten. Aber Exporo hat ja auch bei Totalverlust Geld „verdient“. Ich war seit 2016 Großinvestor. Die kümmern sich einen Scheiß, sobald es unangenehm wird und Anleger dringend benötige Informationen fordern. Die Vorstände wechseln und Ansprechpartner sind nicht mehr errreichbar. Nur mit Anwalt und Klagen kommt man dann weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here