Tite und Verletzte

Bei den Protesten gegen die Regierung in Venezuela sind in den vergangenen zehn Tagen mindestens acht Menschen ums Leben gekommen und 134 verletzt worden, wie Generalstaatsanwältin Luisa Ortega gestern in einem Radiointerview in Caracas mitteilte.Ortega bezeichnete die Proteste als „kriminelle, gegen den Staat gerichtete Akte“. Für heute wurden weitere Demonstrationen angekündigt.

Kommentar hinterlassen