TELDAFAX:Insolvenzverwalter verklagt Bayer Leverkusen

Es gibt etwas Neues im Vorgang Teldafax. Vor dem LG Köln hat der Prozess zwischen dem Insolvenzverwalter des Billigstromanbieters Teldafax und Bayer 04 Leverkusen begonnen. Der Bundesligaverein soll Gelder von seinem Ex-Hauptsponsor angenommen haben, obwohl er von der finanziellen Schieflage der Firma gewusst haben soll. Nach der Teldafax-Pleite verlangt der Insolvenzverwalter nun 16 Millionen Euro samt Zinsen zurück. Einen Vergleichsvorschlag des Gerichts schlugen beide Seiten vorerst aus. Man darf gespannt sein, wie das Verfahren letztlich ausgehen wird. Verliert Bayer Leverkusen den Prozess, dann würde dies bedeuten, das jeder Sportverein den „Sponsor“ auf seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit hin prüfen müsste.

Kommentar hinterlassen