Swiss Storage Solutions, ist das ein Partner Ihres Vertrauens?

Diese Frage stellt man sich immer dann, wenn man mit einem Unternehmen in eine Zusammenarbeit gehen will, bei der es um Investitionen geht. Da sollte alles rund um das Unternehmen auch in Ordnung sein. Bei der Swiss Storage Solution AG handelt es sich um Wettbewerbsprodukt zum Renditelager der Valerum Invest AG aus Berlin und der SSI AG aus dem Siegerland. Da Wettbewerb für gewöhnlich dem Kunden nützt, ist es gut, dass es diesen gibt. Trotzdem würden wir eine Investition bei einem deutschen Anbieter ganz klar vorziehen. Rechtliche Auseinandersetzungen sind sicherlich einfacher in Deutschland zu führen als in der Schweiz. Aber es gibt hier noch mehr Punkte, die uns nachdenklich stimmen. Zwischen der Swiss Storage Solutions und der Valerum Invest von Sven Herbst gab es bis Ende vorigen Jahres eine Zusammenarbeit, die sogar so weit ging, dass die Valerum Invest AG der Swiss Storage Solutions AG Geldmittel zum Erwerb eines Grundstückes zur Verfügung gestellt hatte. Natürlich geschah dies in dem festen Glauben, dass man das Geld auch zurückerhalten würde. Nun zurückbezahlt hat das Unternehmen, nach Angaben von Sven Herbst, bis zum heutigen Tage nicht, obwohl der Betrag von über einer halben Million Euro seit Monaten fällig ist. Laut Sven Herbst geht die Valerum Invest AG nun massiv mit juristischen Mitteln gegen den Schuldner Swiss Storage Solutions vor, um das Geld wiederzubekommen. Solche Dinge tragen nicht gerade zur Stärkung des Vertrauens in ein Unternehmen bei, wenn man sie dann erfährt. Mit solch einem Unternehmen in eine Zusammenarbeit zu gehen, sehen wir schon sehr risikoreich.

Kommentar hinterlassen