Super!

Die führenden Internetsuchmaschinen-Unternehmen Google und Microsoft ändern ihren Suchalgorithmus, um es schwerer zu machen, Bilder von sexuellem Missbrauch von Kindern im Netz zu finden, berichteten die britischen Medien „Daily Mail“ und BBC.Rund 100.000 Suchbegriffe, mit denen illegales Bildmaterial gefunden werden kann, werden künftig keine Ergebnisse mehr liefern – stattdessen wird eine Warnung am Bildschirm auftauchen, die darauf hinweist, dass das Bildmaterial illegal ist.

Kommentar hinterlassen