Sucht die Deutsche Bank „nicht freiwillig“ einen Vergleich im Kirch Streit?

Berichtet wird, das die Staatsanwaltschaft München die Deutsche Bank im Ermittlungsverfahren um einen möglichen Prozessbetrug offenbar zu einem Vergleich im Kirch-Streit drängt. Einem Bericht des Nachrichtenmagazins ‘Der Spiegel’ zufolge hat die Staatsanwaltschaft den Co-Vorstandschef Jürgen Fitschen bei seiner Vernehmung im Januar massiv unter Druck gesetzt. Das wirft natürlich ein völlig neues Licht auf den Vorgang, würde aber die Position der Kirch Erben deutlich stärken in den Vergleichsverhandlungen.

Kommentar hinterlassen