Von Stuttgart21 zum CDU-Waterloo 2011

Mappus ist erst seit kurzer Zeit im Amt.Nicht nur das er die „verkorkste Amtszeit“ von Öttinger vergessen lassen muss, nein Stuttgart schafft ihm grad ein Problem das er sicherlich nicht brauchen kann. Stuttgart21 zeigt aber auch das Menschen nicht nur „von denen da Oben“ regiert werden wollen.

Es geht auch um ihre Stadt, die weiterhin lebenswert sein muss nicht wie viele andere Städte dem Gigantismus erliegen muss. Back to the roots wird es zukünftig in vielen Dingen in unserem Leben heissen.Schaut man sich die Reaktion des OB an hat man das Gefühl einen Gutsverwalter vor sich zu haben, aber keinen vond en Bürgern gewählten Volksvertreter.Protest ist eine Form der Kommunikation, miteinander Reden die bessere Lösung eines Konfliktes.

Kommentar hinterlassen