Sturmfolgen

Nach der Rekorddürre hat nun ein Sturm mit schweren Unwettern eine Spur der Verwüstung durch den US-Bundesstaat Kalifornien gezogen. Fast eine halbe Million Menschen waren zumindest zeitweise ohne Strom, Muren und Geröllabgänge verschütteten Häuser, Teilstücke von Autobahnen mussten gesperrt werden. Opfer soll es, außer Verletzten jedoch keine gegeben haben.

Kommentar hinterlassen