Stop: Pro Sachwerte Invest GmbH: BaFin ordnet Einstellung und Abwicklung des Einlagengeschäfts an

Pro Sachwerte Invest GmbH: BaFin ordnet Einstellung und Abwicklung des Einlagengeschäfts an

Die BaFin hat der Pro Sachwerte Invest GmbH mit Bescheid vom 14. Februar 2023 aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft einzustellen und abzuwickeln.

Die in Neu-Isenburg ansässige Pro Sachwerte Invest GmbH hat Anlegerinnen und Anlegern angeboten, Gelder aus gekündigten Lebensversicherungsverträgen oder Vermögensanlagen bei ihr anzulegen. Sie hat damit unbedingt rückzahlbare Anlegergelder in einem Umfang angenommen, der einen kaufmännisch eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert. Sie betreibt somit das Einlagengeschäft ohne die dafür erforderliche Erlaubnis der BaFin (§ 1 Absatz 1 Satz 2 Nr. 1 Kreditwesengesetz).

Die Einstellungs- und Abwicklungsanordnung vom 14. Februar 2023 verpflichtet die Pro Sachwerte Invest GmbH, ihre unerlaubt betriebenen Geschäfte sofort einzustellen und die angenommenen Gelder unverzüglich und vollständig an die Anlegerinnen und Anleger zurückzuzahlen.

Der Bescheid der BaFin ist bestandskräftig und von Gesetzes wegen sofort vollziehbar.

registerdocument-2023-06-05-13-23-27

FireShot Capture 139 – Pro Sachwerte Invest GmbH, Neu-Isenburg – www.northdata.de

Heiße News an die Redaktion senden

Neueste Kommentare

Leave A Comment