Spray-Attacke auf Manneken Pis

Eines der berühmtesten Wahrzeichen Belgiens ist Opfer einer Sprayer-Attacke geworden: Unbekannte überzogen Gesicht und Beine des Manneken Pis in Brüssel mit gelber Farbe. Eine Sprecherin des Stadtrates bestätigte gestern den Vorfall, über den zuvor die Zeitung „La Capitale“ berichtet hatte.

Heute soll die Bronzestatue gereinigt werden. Laut Nachrichtenagentur Belga wurden zunächst keine Verdächtigen vernommen. Allerdings wird das Manneken Pis von einer Videokamera überwacht, deren Bilder noch ausgewertet werden sollten.

Kommentar hinterlassen