Soleada35- Stellungnahme des Inititiators zu unserem Artikel

Guten Abend Herr Bremer,

nochmals herzlichen Dank für unser offenes Gespräch gestern.

Im Nachgang hierzu sende ich Ihnen wie besprochen meine Stellungnahme inklusive Anhänge mit der Bitte um Veröffentlichung:

Mit der Grundbuch-Besicherung erhöhen wir die Sicherheit, bei gleichbleibend attraktivem Zinsniveau.

Mit Ihrer Darstellung, was die grundbuchliche Besicherung angeht, haben Sie prinzipiell Recht: Die „Crowd“ steht im 2. Rang hinter der mitfinanzierenden Bank, d.h. die Ansprüche der Bank werden zuerst befriedigt, dann die unserer Crowdinvestoren. Entsprechende Hinweise haben wir z.B. im Investment Memorandum und im VIB ganz transparent veröffentlicht.

Wer sich gleichzeitig die Finanzierungsstruktur anschaut, wird sehen dass im worst case selbst bei einer Verwertungsquote von 50% (banküblich sind im Wachstumsmarkt der Balearen 75%) sowohl das Fremdkapital als auch das Crowdinvesting-Kapital inklusive Zinsen zurück bezahlt werden.

Das Design ist entscheidend für die Abverkaufsgeschwindigkeit und den Verkaufspreis unserer Ferienimmobilien.

Dank meiner langjährigen Erfahrung weiß ich, was eine bestimmte Klientel sucht bzw. wie eine Immobilie auf Mallorca auszusehen hat, wenn sich eine entsprechende Käuferschicht angesprochen fühlen soll. Bevor wir ein Grundstück kaufen, machen wir eine Vorplanung, die auf Marktstudien sowie intensiven Gesprächen mit den besten Immobilienmaklern auf Mallorca beruht. Dadurch verifizieren wir das das Design genau im Trend des Käuferzielsegments liegt und stellen die höchstmögliche Vermarktungsfähigkeit sicher. Gleichzeitig erlauben unsere Bauprozesse eine Realisierung innerhalb von ca. 12 Monaten, sodass das Design nach Fertigstellung auch aktuell ist.

Ich entwickle unsere Immobilie nicht für mich, sondern habe sie so konzipiert, dass sie möglichst gut und sicher verkauft werden kann. Ob sie mir designmässig gefällt, spielt dabei keine Rolle.

 

Unsere Crowdanleger sind bestens informiert und stellen gute Fragen.

Ich bin immer wieder positiv überrascht über die Fragen, die Crowdanleger während der Emission stellen. Sie sind sehr gut informiert, nehmen konkret Bezug z.B. auf das VIB oder Investment Memorandum und stellen absolut berechtigte Fragen. Unser Ziel ist es, diese Fragen wochentags innerhalb von max. 24 Stunden zu beantworten. Wir sehen die Crowdanleger-Fragen als hervorragende Möglichkeit der Kommunikation, und nehmen diese zum Anlass, unsere Dokumente immer weiter zu verfeinern.

Best regards – Dr. Peter Dreher Chairman

1497876606_soleada_investment_memorandum

soleada-vermoegensanlageninformationsblatt

 

Kommentar hinterlassen