Smog

Die nordchinesische Stadt Shijiazhuang hat wegen Smogalarms ein Fünftel der Autos von den Straßen verbannt. Die Hauptstadt der Provinz Hebei rief gestern die zweithöchste Smogwarnstufe Orange aus, meldete die Nachrichtenagentur Xinhua. Das Fahrverbot hängt von der letzten Ziffer des Nummernschildes ab: Gestern mussten Autos mit den Endnummern eins und sechs stehenbleiben.

Kommentar hinterlassen