Skandal in Ungarn

In Ungarn hat die von der Regierung von Regierungschef  Orban vereinfachte Einbürgerung für im Ausland lebende ungarische Minderheiten zu einem Skandal geführt. Ukrainische, russische und ungarische Mafia- Banden sollen laut dem Internetportal „Index“ zehntausend ungarische und damit EU- Pässe verkauft haben. Offizielle Stellen kündigten rechtliche Schritte gegen „Index“ an.

Kommentar hinterlassen