Start X-Deutschland Schlecker-Pleite – Merkel stellt sich an die Seite der FDP

Schlecker-Pleite – Merkel stellt sich an die Seite der FDP

0

Das Vorhaben, die 11.000 von der Kündigung bedrohten Schlecker-Beschäftigten mittels einer Transfergesellschaft unter die Arme zu greifen, ist am Widerstand der FDP gescheitert.

Für diese Entscheidung erntet die Partei Kritik von allen Seiten. Die rot-grüne Opposition wirft ihr vor, aus Sorge um das eigene Überleben kein Interesse am Schicksal der Schlecker-Beschäftigten zu haben. Nun springt ihr prominente Hilfe bei. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich nun auf die Seite des Koalitionspartners gestellt. Für die entlassenen Frauen sei i jetzt die Bundesagentur für Arbeit zuständig. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, dass es gute Gründe gebe, die gegen eine Transfergesellschaft sprechen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here