SachsenLB erleidet Niederlage vor Gericht

Das Landgericht Leipzig hat Informationen zufolge die vor gut zwei Jahren erhobene Anklage wegen unrichtiger Darstellung und Untreue gegen drei Ex-Vorstände der SachsenLB in weiten Teilen nicht zugelassen. Lediglich hinsichtlich eines Teilvorwurfs gegen den früheren Vize-Vorstandschef Hans-Jürgen Klumpp ordnete es weitere Ermittlungen an. Keine gute Nachricht für die Sachsen LB. Was ist eigentlich mit den Aufsichtsratsmitgliedern?

Kommentar hinterlassen