Rückrufaktionen bei Toyota

Der japanische Autobauer Toyota startet eine der größten Rückrufaktionen des noch jungen Jahres. Alleine in den USA müssen mehr als eine Million Autos in die Werkstätten, wie die Landesgesellschaft heute im kalifornischen Torrance erklärte. Bei 752.000 Kompaktwagen vom Typ Corolla und Corolla Matrix kann ein Kurzschluss in der Steuerungselektronik schlimmstenfalls dazu führen, dass die vorderen Airbags und die Gurtstraffer auslösen. Bei 270.000 Limousinen vom Typ Lexus IS können die Scheibenwischer wegen einer nicht richtig festgezogenen Mutter ausfallen.

Kommentar hinterlassen