Start Allgemeines Prüfsteine: Wie können Sie vor einer Investitionsentscheidung sicherstellen, nicht Opfer eines Anlagebetrügers...

Prüfsteine: Wie können Sie vor einer Investitionsentscheidung sicherstellen, nicht Opfer eines Anlagebetrügers zu werden?

0

Prüfen Sie:

1. Verfügen Sie über alle nötigen Informationen?

Fragen Sie bei Unsicherheit nach oder ziehen Sie einen zweiten Anbieter zu Rate. Sie können nie zu viele Informationen haben oder zu viele Fragen stellen, wenn es um die Anlage und die Sicherheit Ihres Geldes geht. Fragen Sie solange nach, bis Sie das Produkt verstehen!

2. Ist der Anbieter zugelassen?

Prüfen Sie auf der Bafin-Website, ob das Unternehmen eine Erlaubnis hat  https://www.bafin.de/DE/PublikationenDaten/Datenbanken/Unternehmenssuche/unternehmenssuche_node.html um in Deutschland Finanzdienstleistungen zu erbringen.

3. Wird bereits vor dem Anbieter gewarnt?

Kontrollieren Sie auf der BaFin-Website, ob es bereits eine Warnung vor diesem Unternehmen https://www.bafin.de/DE/Startseite/startseite_node.html gibt. Oft finden Sie auch in Blogs, wie auf unseren, oder Internetforen Hinweise auf einen möglichen Betrug.

Achtung bei folgenden Warnsignalen:

  • Haben Sie einen unerbetenen Anruf erhalten, bei dem Ihnen eine Investitionsmöglichkeit schmackhaft gemacht wurde?
  • Wurden Sie aufgefordert, Ihre Kontozugangsdaten bekannt zu geben?
  • Wurde Ihnen ein Geheimtipp oder eine Insiderinformation mitgeteilt?
  • Wurden Sie unter Zeitdruck gesetzt?
  • Wurden Ihnen verlockende Angebote mit Krypto Assets gemacht?
  • Wurde Ihnen hoher Gewinn bei niedrigem Risiko versprochen?

Bleiben Sie realistisch, was zu gut klingt um wahr zu sein, das ist meistens auch nicht wahr! Informieren Sie sich und seien Sie kritisch!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here