Proteste

Bei Protesten gegen den Bau des Nicaraguakanals haben sich Demonstranten und Sicherheitskräfte schwere Auseinandersetzungen geliefert. Mindestens 21 Menschen seien gestrigen Polizeiangaben zufolge bei den Krawallen in der Provinz Río San Juan verletzt worden, darunter 15 Beamte. 33 Menschen wurden demnach festgenommen.

Kommentar hinterlassen