Start Crowdinvesting Presseanfrage an Leihdeinerumweltgeld.de zum Problem der nicht fristgerechten Rückzahlung durch die Vario...

Presseanfrage an Leihdeinerumweltgeld.de zum Problem der nicht fristgerechten Rückzahlung durch die Vario Vermögensverwaltung GmbH

1

Natürlich haben wir die Beteiligten um eine Stellungnahme gebeten. Von der Internet Crowdinvestong Plattform „leihdeinerumweltgeld.de /Grundag haben wir diese auch zeitnah bekommen. Nicht geäußert hingegen hat sich das Unternehmen Vario Vermögensverwaltung GmbH auf unsere Presseanfrage.

Hier stehen 500.000 Euro von über 300 Anlegern „im Feuer“. Da kann man sich auch einmal ruhig äußern, meine Damen und Herren der Vario Vermögensverwaltung GmbH. Unverständlich für uns ist auch, dass, wenn ein so langer Baustopp bei einem Projekt vorliegt, die Anleger dann nicht zeitnah informiert werden, damit es erst gar keine Unruhe unter den Anlegern gibt.

Das Unternehmen will wohl weitere Crowdinvestinggelder von Kleinanlegern einsammeln, wie wir erfahren haben. Wir hoffen, dass die Crowdinvestingplattformen in Deutschland derzeit von einer Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Abstand nehmen.Sehr geehrter Herr Bremer,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Im Folgenden gehen wir gerne auf Ihre Fragen ein:

  1. Ist Ihnen bekannt das die Rückzahlung der Gelder überfällig ist?

Ja. Der Emittent informierte LeihdeinerUmweltGeld (LDUG) wenige Tage vor dem geplanten Auszahlungstermin, woraufhin LDUG umgehend alle betroffenen Anleger informierte.

  1. Warum wurden die Gelder nicht Fristgerecht zurückbezahlt an die Anleger?

Wie bei der Sanierung von denkmalgeschützten Immobilien nicht unüblich, wurden auch bei diesem Projekt einige historische Schätze während der Bauarbeiten freigelegt. Allen voran ein historischer Torbogen, der zwischen zwei Mauern lange Zeit unentdeckt blieb. Nach dem Fund wurde unverzüglich das örtliche Denkmalamt informiert, das einen sofortigen Baustopp verordnete, um den Fund zu beurteilen. Dieser Prozess zog sich über mehrere Monate, sodass der anhaltende Baustopp dann auch den Auszahlungstermin beeinflusste.

 

  1. Wurde das Unternehmen Vario Vermögensverwaltung von Ihnen im Vorhinein auf wirtschaftliche Bonität und Zuverlässigkeit der handelnden Personen überprüft?

Als Finanzvermittler nach § 34f GewO in Verbindung mit § 11 FinVermV unterliegt LDUG der Pflicht, seine Tätigkeit als Vermittler mit der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit im Interesse des Anlegers auszuüben, d.h. alle vermittelten Projekte werden entsprechend durch die Plattform plausibilisiert.

 

  1. Was tut Leihdeinerumweltgeld um einen Totalausfall der Zahlungen zu verhindern?

LDUG hat nach Bekanntwerden eine sofortige Stellungnahme des Emittenten angefordert und diese allen Anlegern zur Verfügung gestellt. Seitdem steht die Plattform in engen Kontakt mit dem Emittenten und kontrolliert den Baufortschritt, daher haben sich Mitarbeiter der Plattform im Rahmen einer Begehung der Baustelle auch vor Ort einen Eindruck von der aktuellen Situation verschafft.

Mit herzlichen Grüßen/ Kundenservice/ LeihDeinerUmweltGeld

1 KOMMENTAR

  1. Hallo, so erklärt sich also der Baustopp beim Projekt „Energieeffizienzhaus Landau“. Von einem Bezugstermin im Herbst 2018 ist man da wohl noch weit weg, wenn die Dachbalken nach dem neusten Bericht von LDUG in den nächsten 3 Wochen erst gesetzt werden. Aber wie erklärt sich der Baustopp beim Energieeffizienzhaus Baden Carré in Bietigheim. Das Projekt soll Ende 2018 bezugsfertig sein, seit April 2018 steht nur das Erdgeschoss im Rohbau und seither wurde nicht weitergearbeitet, man bedenke, wir haben jetzt August. Hier kann das Denkmalamt nicht als Ausrede herangezogen werden, das ist ein Neubau. Hat man am Ende auch hier einen Schatz gefunden? Das Darlehen ist übrigens am 31.12.2018 fällig. Als ahnungsloser Laie fragt man sich, ob nicht das Funding für die Residenz Walzenmühle vor erreichen des Fundingzieles (1,316 Mio. Euro statt 1,5 Mio Euro) beendet wurde, um die beiden Vorgängerprojekte zurückzahlen zu können. Wie verhindern das die beteiligten Plattformen Grundag, Zinsland und LDUG?
    Man darf gespannt sein, wie es für die Anleger weitergeht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here