Premierminister Fico außer Lebensgefahr

Published On: Sonntag, 19.05.2024By Tags:

Der slowakische Ministerpräsident Robert Fico befindet sich nach dem Attentat nicht mehr in Lebensgefahr. Diese beruhigende Nachricht überbrachte Verteidigungsminister und Vizepremier Robert Kalinak am Sonntag der nationalen Nachrichtenagentur TASR.

Laut Kalinak ist der Zustand des Premierministers stabil und er befindet sich auf dem Weg der Besserung. Die Ärzte überwachen ihn weiterhin rund um die Uhr, um sicherzustellen, dass keine Komplikationen auftreten. „Wir sind erleichtert, dass der Premierminister auf dem Weg der Genesung ist,“ fügte Kalinak hinzu.

Das Attentat hatte landesweit Schock und Entsetzen ausgelöst. Sicherheitsmaßnahmen wurden verschärft und die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Die Behörden arbeiten intensiv daran, die Hintergründe des Anschlags aufzudecken und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

In einer ersten Stellungnahme bedankte sich die Familie von Premierminister Fico bei der Öffentlichkeit für die überwältigende Unterstützung und die zahlreichen Genesungswünsche. „Diese Anteilnahme gibt uns Kraft in dieser schwierigen Zeit,“ hieß es in der Erklärung.

Die politische Landschaft der Slowakei steht nun vor einer Bewährungsprobe, während sich die Regierung bemüht, Stabilität und Sicherheit im Land zu gewährleisten. Premierminister Fico, der seit Jahren eine zentrale Figur in der slowakischen Politik ist, wird während seiner Genesung von seinen engsten Vertrauten vertreten.

Das Land hofft auf eine rasche Erholung des Premierministers und eine baldige Rückkehr zur Normalität. In der Zwischenzeit bleibt die Nation vereint in der Hoffnung und dem Gebet für die vollständige Genesung ihres Premierministers.

Leave A Comment

Das könnte Ihnen auch gefallen