Photon Energy N.V.-kommt man da nicht in den Verdacht ein Schneeballsystem zu betreiben?

Die Photon Energy N.V. begibt eine neue fünfjährige Unternehmensanleihe. Die Hauptgründe für die neue Anleiheemission sind laut Emittentin die Refinanzierung der im kommenden Jahr fälligen Anleihe 2013/18. Darüber hinaus eingenommene Mittel sollen für den Ausbau des eigenen Kraftwerksportfolios eingesetzt werden. So kann man es in einer aktuellen Veröffentlichung im Internet lesen die sich mit der neuen Anleihe des genannten Unternehmens befasst. Bei solch einer Begründung für eine enue Anleihe sollten die Anleger eigentlich gewarnt sein, denn letztlich zahlt sich der eine oder andere Anleger dann sein eigenes Kapital wieder zurück. Unterstellt man einmal, dass die neue Anleihe nicht genügend Zeichner findet, wie könnte das Unternehmen dann die fälligen Anleihegelder zurückbezahlen?

Kommentar hinterlassen