18. Januar 2017

Select your Top Menu from wp menus

Oltmann Gruppe Dachfonds Nr. 4 GmbH & Co. KG-Klappt das etwa auch nicht?

Schaut man sich die Einzelergebnisse der in diesem Dachfonds zusammengefassten Schiffe an, dann macht man sich sicherlich Gedanken um die wirtschaftliche Zukunft des Dachfonds. Schauen Sie selber……….und die Anleger machen sich ab jetzt Gedanken. Wetten?

Oltmann Gruppe Dachfonds Nr. 4 GmbH & Co. KG

Leer

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

Bilanz

Aktiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Anlagevermögen 14.070.865,77 13.776.869,46
I. Finanzanlagen 14.070.865,77 13.776.869,46
B. Umlaufvermögen 235.884,28 1.036.200,30
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 142.925,22 757.690,98
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 92.959,06 278.509,32
Bilanzsumme, Summe Aktiva 14.306.750,05 14.813.069,76

Passiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Eigenkapital 14.261.314,23 14.747.400,43
I. Kapitalanteile der persönlich haftenden Gesellschafter 0,00 0,00
II. Kapitalanteile der Kommanditisten 14.261.314,23 14.747.400,43
B. Rückstellungen 14.890,00 14.858,00
C. Verbindlichkeiten 30.545,82 50.811,33
Bilanzsumme, Summe Passiva 14.306.750,05 14.813.069,76

Anhang für das Geschäftsjahr 2015

Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss wurde nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches (HGB) aufgestellt. Dabei wurden die für Personengesellschaften mit einer Kapitalgesellschaft als persönlich haftender Gesellschafterin geltenden Vorschriften der §§ 264 a bis 264 c HGB angewandt. Von den Erleichterungen für kleine Personengesellschaften & Co. gemäß § 288 HGB in Verbindung mit § 267 Abs. 1 HGB wurde teilweise Gebrauch gemacht.

Die Bilanz wurde nach dem handelsrechtlichen Gliederungsschema des § 266 HGB aufgestellt.

Für die Darstellung der Gewinn- und Verlustrechnung findet das Gesamtkostenverfahren gemäß § 275 Abs. 2 HGB Anwendung.

Der Jahresabschluss wurde nach Verwendung des Jahresergebnisses aufgestellt.

Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden, Währungsumrechnung

Für die Erstellung des Jahresabschlusses sind die nachfolgenden, im Wesentlichen gegenüber dem Vorjahr unveränderten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden maßgebend.

Die Bewertungen erfolgten unter dem Aspekt der Fortführung des Betriebes (going-concern-concept).

Der Ansatz des Finanzanlagevermögens erfolgt bei Anteilen zu Anschaffungskosten (bei Beteiligungen an Personengesellschaften unter Beachtung des IDW RS HFA 18) bzw. dem niedriger beizulegenden Wert.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände werden zum Nennbetrag angesetzt.

Die Guthaben bei Kreditinstituten sind zum Nennbetrag angesetzt.

Die Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verbindlichkeiten. Sie sind in der Höhe passiviert, die nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendig ist.

Die Verbindlichkeiten sind mit dem Erfüllungsbetrag angesetzt.

Erläuterungen zur Bilanz

Entwicklung des Anlagevermögens

Die folgende Tabelle stellt die Entwicklung des Anlagevermögens im Geschäftsjahr 2015 dar:

Bilanzposten Entwicklung der Stand zum 01.01.2015 Zugang -Abgang Umbuchung Abschreibung Zuschreibung Stand zum 31.12.2015
Finanzanlagen
1. Beteiligungen AHK-Kosten 13.776.869,46 -15.503,69 13.761.365,77
Abschreibung 0,00 -109.500,00
Zuschreibung 109.500,00
Buchwerte 13.776.869,46 -15.503,69 13.870.865,77
-109.500,00
2. Ausleihungen an Unternehmen, AHK-Kosten 0,00 200.000,00 200.000,00
mit denen ein Beteiligungs- Abschreibung 0,00 0,00
verhältnis besteht Buchwerte 0,00 200.000,00 200.000,00
Summe Finanzanlagen AHK-Kosten 13.776.869,46 184.496,31 13.961.365,77
Abschreibung 0,00 -109.500,00
Zuschreibung 109.500,00
Buchwerte 13.776.869,46 184.496,31 14.070.865,77
-109.500,00
Summe Anlagevermögen AHK-Kosten 13.776.869,46 184.496,31 13.961.365,77
Abschreibung 0,00 -109.500,00
Zuschreibung 109.500,00
Buchwerte 13.776.869,46 184.496,31 14.070.865,77
-109.500,00

An folgenden Unternehmen hält die Gesellschaft mindestens 20% des Eigenkapitals des jeweiligen Unternehmens:

Firma Sitz Eigenkapital der Gesellschaft
[EUR]
Anteil am Eigenkapital der Gesellschaft [%] Jahresergebnis der Gesellschaft
[EUR]
Briese Schiffahrts GmbH & Co.KG MS „Orkan“ Leer * 8.538.028,29 55,58% -628.933,45
MarShip GmbH & Co. KG, MS „Sinus Aestuum“ Haren * 4.786.515,14 93,16% -183.371,06
HS Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Heinrich Schepers“ Haren * 2.372.507,28 93,18% -85.717,47
MS „AKELA“ UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Hamburg * 119.955,91 41,20% -90.941,74
HS Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Jan“ Haren * 3.657.686,14 20,16% 1.129.164,57

* Bei Beendigung der Jahresabschlussarbeiten lag der Jahresabschluss 2015 der Zielgesellschaft noch nicht vor; das Eigenkapital sowie das Jahresergebnis beziehen sich auf den 31.12.2014

Die Fristigkeit der in der Bilanz gezeigten Verbindlichkeiten stellt sich wie folgt dar:

Verbindlichkeiten 31.12.2015
[EUR]
bis zu 1 Jahr
[EUR]
1 bis 5 Jahre
[EUR]
über 5 Jahre
[EUR]
Summe: 30.545,82 30.545,82 0,00 0,00

In den sonstigen Verbindlichkeiten sind Verbindlichkeiten aus Steuern in Höhe von EUR 1.150,44 und Verbindlichkeiten im Rahmen der sozialen Sicherheit in Höhe von EUR 0,00 enthalten.

Sonstige Angaben

Angaben über die Mitglieder der Unternehmensorgane

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens durch den nachfolgend aufgeführten Geschäftsführer der persönlich haftenden Gesellschafterin (OTRF Erste Verwaltungs GmbH mit Sitz in Leer, HRB 202212, Stammkapital: EUR 25.000,00) geführt:

André Tonn, Kaufmann Leer, den 23. Juni 2016

OTRF Erste Verwaltungs GmbH, Leer

gez. André Tonn

Die Feststellung bzw. Billigung des Jahresabschlusses erfolgte am 17.10.2016.

Relevante Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Google News