Oliver Kahn war beim FC Bayern nicht erwünscht

Published On: Samstag, 27.05.2023By

Das teilte Oliver Kahn via Twitter heute Abend mit. Der Aufsichtsrat habe ihn ausgeladen, heißt, er durfte in Köln nicht auf die Tribüne für den FC Bayern. Auch das ein Zeichen, dass es den alten FC Bayern nicht mehr gibt. Eigentlich muss Herbert Hainer sofort weg, denn er hat als AR Vorsitzender alle Entscheidungen mitgetragen.

Oliver Kahn ist jetzt ein Bauernopfer. Man darf gespannt sein, wen man nun als Sportdirektor an die Säberner Strasse holt. Im Gespräch gewesen sein soll auch Max Eberl von RB Leipzig, wie man hört. Er wäre sicherlich die TOP-Lösung für den FC Bayern gewesen. Eberl will aber in Leipzig bleiben. Der FC Bayern muss sich jetzt ganz schnell neu aufstellen, denn es müssen wichtige Transfers gemacht werden für die neue Saison.

Ohne Sportdirektor dann eher schwierig. Derzeit führt man angeblich auch Gespräche mit Philipp Lahm, der aber auch wenig Interesse gezeigt haben soll an dem Job. Er will seinen Job beim DFB weitermachen.

Leave A Comment

Das könnte Ihnen auch gefallen