Ob das Wirkung hat?

Mit Strafnachlässen will die kolumbianische Regierung die Verbrechersyndikate des südamerikanischen Landes zur Aufgabe bewegen. Präsident Juan Manuel Santos unterzeichnete gestern ein Gesetz, das eine Reduzierung der Haftstrafen um bis zu 50 Prozent erlaubt, wenn sich Mitglieder der kriminellen Organisationen den Behörden stellen.

Kommentar hinterlassen