Nova Vita Trees- ein Bauminvestment wo wir so unsere Fragen haben

Zunächst einmal betreibt das Unternehmen wohl das Cold Calling, denn wir kennen das Unternehmen nicht und wir haben uns auch zu keinem Zeitpunkt bei dem Unternehmen in eine Liste eingetragen, wo wir einer Kontaktaufnahme zugestimmt haben. Nun aber zum Investmentangebot. Es handelt sich um ein Direktinvestment in Bäume, eine Assetklasse, die aus unserer Sicht derzeit im Fokus der BaFin steht.

Die BaFin möchte hier gerne von allen Anbietern auf diesem Markt ein Prospekt haben, welches sie gestattet hat. Gut so, denn so weiß man zumindest, dass das Unternehmen in Ordnung ist. Einen solchen Prospekt finden wir auf der Webseite leider nicht. Was wir auch nicht finden, ist ein Hinweis, mit wem man eigentlich die notwendigen Verträge schließt, den Kaufvertrag, aber auch den Vertrag für die anschließende Bewirtschaftung der Bäume, die ja auf der Seite garantiert wird.

Gleiches gilt für die auf der Webseite zugesagte Versicherung der AXA Deutschland. Nur die Aussage, „das man die hat“, ist sicherlich nicht ausreichend. Da sollte man die Urkunde der Versicherung, die man sicherlich vorliegen hat in dem Unternehmen, einmal ins Internet stellen, denn das schafft Vertrauen bei Investoren. Wir haben hier aber grundsätzliche Bedenken, ob das Investment in dieser Form in Deutschland überhaupt noch angeboten werden darf. Die Wettbewerber des Unternehmens würden sicherlich „not amused“ sein, wenn dieser Anbieter kein Prospekt benötigen würde, um sein Produkt in Deutschland zu verkaufen.

Die Webseite an sich, lässt eben derzeit noch viele wichtige Fragen offen.

 

Eine Antwort

  1. Manhart Walter 21. September 2017

Kommentar hinterlassen