Normalo

Erstmals in der Geschichte der spanischen Monarchie sitzt ab Montag mit Infantin Cristina ein Mitglied der Königsfamilie auf der Anklagebank. Der 50-Jährigen wird vorgeworfen, ihrem Ehemann, dem ehemaligen Handballstar Inaki Urdangarin, dabei geholfen zu haben, das Finanzamt zu betrügen. Durch ihre Verwicklung in die „Affäre Noos“ wandelte sich die einstige „Infantin des Lächelns“ zum schwarzen Schaf der spanischen Königsfamilie.

Kommentar hinterlassen